Niemand wurde auf einer Harley geboren.

 

"Philosophisches"müsste eigentlich "Ideologisches" heissen. Weil aber fast alle Menschen in Deutschland das Wort philosophisch falsch verwenden, schliesse ich mich dieser Mehrheit an. Nicht zuletzt auch, weil das Wort Ideologie derzeit negativ besetzt ist, weil die Weltherrschaft des Kommunismus sich (noch) nicht durchgesetzt hat. Ob der Kapitalismus das beherrschende System bleiben wird, weiss man ja auch noch nicht. Ich persönlich glaube, dass ein kommunistisches Matriarchat die ideale Form des Zusammenlebens wäre.

Warum ich Harley fahre

nachdem ich 240 tausend Kilometer BMW gefahren bin

Das war unser Gespann

 

 

Reisen

 

 

 

 

Get Your

Kicks on ROUTE66

 

Über 4000 km auf der Mainstreet of America. Von Chicago Nach Los Angeles auf der Route 66, von der überraschend viel übrig ist. Man muss nur danach suchen. 14 Tage Motorrad fahren auf amerikanisch The Harley Way of Life.

 

Die Dracula Tour 2004

 

Fast 5000 km, teilweise auf Strecken, die noch keiner von uns vorher gesehen hatte, und die zum Teil besser waren, aber doch teilweise auch viel schlechter, als wir es uns vorgestellt hatten.  Am östlichsten Punkt unserer Reise waren wir nur noch 450 km von Kiew entfernt und waren schon östlicher als Minsk.

 

 Technik
Hier wird niemand zum Mechaniker ausgebildet. Aber es gibt ein paar Tipps für Harley Fahrer, die noch weniger Ahnung haben , als ich.

Schrauben und Muttern

 

Der Riemen

 

Putzen oder Reinigen

 

Leider sind Fotos, die ich für diesen Teil vorbereitet hatte spurlos in irgendeinem Ordner auf einer meiner Festplatten veschwunden.